Neue Roto ProfiLiga: viele Vorteile für Dachhandwerker

DACH-Ticker

KfW-Programm EH55 für Effizienzhäuser gestoppt

Angesichts einer Antragsflut hat Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck die Förderung für energieeffiziente Gebäude vorläufig gestoppt. Wie das Wirtschafts- und Klimaschutzministerium mitteilte, werden Anträge von der staatlichen Förderbank KfW vorerst nicht mehr bewilligt. Die neue Bundesregierung plane zudem eine grundlegende Reform der Förderung. Endgültig eingestellt wurde am Montag die Neubauförderung des sogenannten Effizienzhauses 55 (EH55), die ohnehin zum Monatsende ausgelaufen wäre. Nun führte das Auslaufen der Förderung zu einem Ansturm auf das Programm: Die Antragsflut im Januar habe nach Ministeriumsangaben die bereitgestellten Mittel über die staatliche KfW-Bank deutlich überstiegen.

26. Januar 2022

Baugenehmigungen für Wohnungen im November 2021 um 2,6 Prozent gestiegen

Im November 2021 wurde in Deutschland der Bau von 29 020 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, waren das saison- und kalenderbereinigt 2,6 Prozent mehr als im Oktober 2021. Insgesamt ergab sich Januar bis November 2021 ein plus 2,8 Prozent bei den Baugenehmigungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

24. Januar 2022

Bauder wird neuer Anteilseigner bei Sita

Mit einem gleichberechtigten Anteil von 33 Prozent steigt das Stuttgarter Familienunternehmen Bauder, vorbehaltlich der Zustimmung des Kartellamts, als dritter Gesellschafter beim Dachentwässerungs-Spezialisten Sita ein. Mit dieser neuen strategischen Partnerschaft wollen die beiden Unternehmen ihre bereits heute enge und erfolgreiche Zusammenarbeit weiter intensivieren.

18. Januar 2022

BMI baut Kunststoffbahnen-Produktion aus

Mit einer Investition in zweistelliger Millionenhöhe erweitert die BMI Gruppe bis 2024 die Produktionskapazitäten für den deutschen Markt, um der wachsenden Nachfrage nach Kunststoffbahnen gerecht zu werden. BMI strebt damit langfristig die Marktführerschaft in diesem Segment an. Mit den Marken Cosmofin, Tectofin und Wolfin ist die deutsche BMI Gruppe einer der großen Anbieter von Abdichtungsbahnen aus Kunststoff in Deutschland. Die Produkte der ehemaligen Wolfin Bautechnik GmbH, die mittlerweile in der BMI Flachdachsysteme GmbH aufgegangen ist, gehören zu den führenden Kunststoffbahnen am deutschen Markt.

17. Januar 2022

Bruttoinlandsprodukt im Jahr 2021 um 2,7 Prozent gestiegen

Das preisbereinigte Bruttoinlandsprodukt war im Jahr 2021 nach ersten Berechnungen des Statistischen Bundesamtes um 2,7 Prozent höher als im Jahr 2020. „Die konjunkturelle Entwicklung war auch im Jahr 2021 stark abhängig vom Corona- Infektionsgeschehen und den damit einhergehenden Schutzmaßnahmen“, sagte Dr. Georg Thiel, Präsident des Statistischen Bundesamtes. „Trotz der andauernden Pandemiesituation und zunehmender Liefer- und Materialengpässe konnte sich die deutsche Wirtschaft nach dem Einbruch im Vorjahr erholen, wenngleich die Wirtschaftsleistung das Vorkrisenniveau noch nicht wieder erreicht hat“, so Thiel weiter. Im Vergleich zum Jahr 2019, dem Jahr vor Beginn der Corona-Pandemie, war das BIP 2021 noch um zwei Prozent niedriger.

14. Januar 2022

Materialengpässe am Bau gehen langsam zurück

Die Materialengpässe auf den deutschen Baustellen haben sich zum Jahresende leicht gebessert. Auf dem Hochbau haben im Dezember noch 31,3 Prozent der Unternehmen Lieferprobleme erlebt, im Vormonat waren es 34,5 Prozent. Das geht aus einer Umfrage des ifo Instituts hervor. „Trotz der aktuellen Verbesserungen bleibt die Lage angespannt. Die Werte sind im langfristigen Vergleich immer noch außergewöhnlich hoch“, sagt ifo Forscher Felix Leiss. Bei Holz und bei Stahl zeichnet sich eine gewisse Entspannung ab, dennoch wurden in beiden Fällen noch Engpässe gemeldet. Dämmmaterial und (andere) Kunststoffprodukte bleiben problematisch. „Die erheblich gestiegenen Materialpreise setzten die Bauunternehmen zusätzlich unter Druck. Insbesondere auf dem Hochbau planen die Betriebe, die Kosten in den kommenden Monaten an die Bauherren weiterzugeben“, ergänzt Leiss.

9. Januar 2022

Im Oktober wurden 29.597 Wohnungen genehmigt

Im Oktober 2021 wurde in Deutschland der Bau von 29.597 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, waren das saison- und kalenderbereinigt 3,2 Prozent weniger als im September 2021. Dennoch gab es im Zeitraum von Januar bis Oktober 2021 4,2 Prozent mehr Baugenehmigungen als im Vorjahreszeitraum.

17. Dezember 2021

Messe Dach+Holz auf Juli 2022 verschoben

Die Branchenleitmesse Dach+Holz International findet nicht wie ursprünglich geplant im Februar 2022 in Köln statt. Das Andauern der Coronapandemie sowie unkalkulierbare Rahmenbedingungen für die Durchführung von Messen seitens der Politik machen eine verlässliche Planung unmöglich. Daher hat sich der Veranstalter gemeinsam mit den Trägerverbänden der Messe einstimmig für eine Verlegung auf den 5. bis 8.Juli 2022 entschieden.

9. Dezember 2021

Arbeitsmarkt sicher durch den Winter zu bringen

„Der Arbeitsmarkt ist bislang gut durch die Corona-Pandemie gekommen. Die Novemberzahlen belegen erneut, dass wir die Folgen dieser tiefen wirtschaftlichen Krise nach und nach überwinden“, erklärt Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD). Im November ist die Arbeitslosenquote weiter leicht gesunken und liegt jetzt bei 5,1 Prozent. Insgesamt sind damit 2,3 Millionen Menschen arbeitslos, 60.000 weniger als im Vormonat. Selbst saisonbereinigt ist ihre Zahl immer noch um 34.000 gesunken. Bis September ist außerdem die Inanspruchnahme des Kurzarbeitergelds auf 751.000 Personen gesunken. Auch die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung hat sich in den vergangenen Monaten sehr gut entwickelt. Sie lag im September bei 34,3 Millionen Beschäftigten.

6. Dezember 2021

Kalzip: Neuerung in der Geschäftsführung

Andrew Leach hat Anfang Dezember den Posten des CEO der Kalzip GmbH, Koblenz, übernommen. Der gebürtige Brite ist seit vielen Jahren in der Branche und bei Kalzip tätig, unter anderem in verschiedenen Führungspositionen in Sales und Marketing auf internationaler Ebene. In seiner neuen Funktion leitet er das Unternehmen in Deutschland federführend und tritt damit die Nachfolge von Frank Krauskopf an, der sein Mandat als Geschäftsführer niederlegt. Gemeinsam mit Peter Brechtelsbauer, der bereits seit März 2018 als CEO bei Kalzip tätig ist, wird Leach in der Geschäftsführung agieren.

2. Dezember 2021

Bild von Leistung der Roto ProfiLiga App

Neue Roto ProfiLiga: viele Vorteile für Dachhandwerker

2. November 2021

 · Knut Köstergarten

Das neue Portal der Roto ProfiLiga bietet neben attraktiven Verkaufsprämien hilfreiche Tools und Marketingaktionen für Dachprofis. Das Motto: Schnell. Einfach. Übersichtlich. (Werbung)

„Abfotografieren, hochladen, fertig. Es ist super einfach“, erklärt Christian Hartmann aus Paderborn, Roto Profi-Partner seit 2008. Der Dachdeckermeister kann mit der kostenfreien ProfiLiga-App für Android und iOS  seine Rechnungen zu von ihm verkauften Roto Produkten einreichen, Punkte sammeln und Prämien ergattern. Attraktive Verkaufsprämien sind ein zentraler Baustein der neuen Roto ProfiLiga. Die weiteren sind hilfreiche Tools für die digitale Endkundenberatung und für ein professionelles Marketing sowie exklusive Schulungen und Seminare. Die Mitgliedschaft in der Roto ProfiLiga steht allen Dachhandwerkern offen und ist kostenlos.

Bild von Keyvisual Roto ProfiLiga
Die Roto ProfiLiga steht allen Dachprofis kostenlos offen und bietet viele Vorteile. (Alle Fotos: Roto)

Jeder Dachhandwerker kann in der Roto ProfiLiga mitmachen

Mitmachen kann jeder, ob Ein-Mann-Betrieb oder Großunternehmen. Dabei haben teilnehmende Betriebe je nach Anzahl der eingekauften Roto Dachfenster, Treppen, Flachdachausstiege oder Ausstattung die Chance, von Bronze über Silber bis Gold aufzusteigen und sich so noch mehr Leistungen “freizuschalten”. Dieses Anreizsystem ist aufgeteilt in drei Firmengrößen. Das heißt im Sinne der Chancengleichheit, dass kleinere Betriebe weniger Roto Produkte als größere Betriebe verkaufen brauchen, um bis Gold aufzusteigen. Im neu gestalteten Prämien-Shop der Roto ProfiLiga können die erarbeiteten Punkte gegen Werkzeug, Arbeitskleidung oder Überraschungen für das Team eingetauscht werden.

Bild von Website Roto Marketing Portal
Im Marketing Portal finden Dachprofis viele hilfreiche Tools für Werbeaktionen.

Moderne, digitale Services für effektivere Beratung

Darüber hinaus hat Roto gemäß dem Motto „Weil’s mich weiterbringt“ verschiedene neue Angebote und Services geschaffen. Als Partner des Handwerks strebt Roto danach, Profis in ihrem Alltag zu entlasten und sie in ihrer täglichen Arbeit bestmöglich zu unterstützen. So stehen zum Beispiel im Marketing-Portal von Broschüren über Gerüstplanen bis zu Social-Media-Kampagnen und Büroausstattung verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, den Firmenauftritt individuell zu gestalten. Dies hilft, von potenziellen Kunden gesehen und wahrgenommen zu werden.

Bild von Roto ProfiLiga Gerüstbanner
Aufmerksamkeit erregen: Gerüstbanner von Roto für die Baustelle.

Roto Förderservice für lukrative Aufträge

Auch der Roto Förderservice ist ab sofort über das Portal Roto ProfiLiga oder die ProfiLiga App erreichbar und unterstützt Handwerksbetriebe dabei, gezielt finanzielle Förderungen für Kundenprojekte zu finden und zu beantragen. Mit anderen Worten: schnell und einfach zu lukrativen Aufträgen.

Bild von Roto ProfiLiga App auf Tablet
Mit dem Roto Förderservice die Kunden kompetent und mit Infos auf dem neuesten Stand beraten.

Tageslichtberater als neues Website-Tool

Außerdem ganz neu: der Tageslichtberater. Das Tool visualisiert mit wenigen Klicks verschiedene Einbausituationen und erleichtert die Auswahl der passenden Dachfenster-Lösung gemeinsam mit den Kunden. Das Beste – Dachprofis können den Tageslichtberater ganz einfach in die eigene Website einbauen. Dank des integrierten Produktberaters können sich Privatkunden über die Eigenschaften der einzelnen Dachfenster-Lösungen informieren und dem Handwerksbetrieb anschließend ihre Wünsche durch Absenden des Kontaktformulars mitteilen.

Bild von Roto ProfiLiga Tageslichtberater
Was bringt ein Doppelfenster mehr an Helligkeit? Mit dem Tageslichtberater können Dachprofis ihren Kunden auf der eigenen Homepage ein sehr gutes Planungstool anbieten.

Das bietet große Vorteile in der Beratung – und ist einfach in der Umsetzung. „Durch die Menüführung im Produktberater ist alles mit wenigen Klicks erreichbar und ich erhalte alle technischen Infos auf einen Blick“, meint Manuel Thiele. Der Zimmerer- und Dachdeckermeister ist seit über zehn Jahren als Profi-Partner dabei.

Dachprofis sind begeistert vom neuen Roto Portal

Die Überarbeitung des neuen Portals der Roto ProfiLiga macht vieles leichter. Da sind sich Christian Hartmann und Manuel Thiele einig. „Es ist übersichtlich und verständlich“, meint Manuel Thiele. „Es gibt deutlich mehr Leistungen. Mit dem Tageslichtberater kann ich meinem Kunden außerdem ganz einfach zeigen, was es für Möglichkeiten mit Roto gibt“, ergänzt Christian Hartmann.

Artikel jetzt teilen!

Weitere Artikel

Produkte

Roto Flachdachausstieg Exklusiv: sicher und montagefreundlich

Produkte

UK-FIX: Alu-Unterkonstruktion für Balkone und Terrassen

Newsletter-Anmeldung