0 Ergebnisse in 0 Katagorien

FLEXBOX: Mit wenigen Klicks zur Profi-Website für Dachhandwerker

16.04.2019

WERBUNG. ZEDACH Digital bietet allen Mitgliedern und Kunden der Einkaufsgenossenschaften der Dachdecker maßgeschneiderte Unterstützung bei der Digitalisierung. Das erste Werkzeug im digitalen Werkzeugkasten „FLEXBOX“ ist ein Website-Baukasten. Moritz Lewin und Tim Schneider erklären im Interview die Idee sowie die Vorteile für Dachhandwerker.

Dach\Live: Mit welchem Produkt startet die FLEXBOX?

Moritz Lewin: Das erste Werkzeug ist unser Website-Baukasten, weil wir alle Mitglieder mit auf die Reise in die Digitalisierung nehmen wollen. Denn einige Betriebe haben noch keine Website oder nur eine sehr einfache. Zudem werden viele Betriebe von potenziellen Kunden und Mitarbeitern im Internet kaum gefunden, weil ihre Website nicht für Suchmaschinen wie Google optimiert ist.

Moritz Lewin (links), Marketing & Vertrieb ZEDACH Digital, und Tim Schneider, Projektleitung ZEDACH Digital erläutern die Vorteile, die der Website-Baukasten der Flexbox den Anwendern bietet.

Moritz Lewin (links), Marketing & Vertrieb ZEDACH Digital, und Tim Schneider, Projektleitung ZEDACH Digital, erläutern die Vorteile, die der Website-Baukasten der FLEXBOX den Anwendern bietet.

Dach\Live: Warum ist ein professioneller Webauftritt wichtig?

Tim Schneider: Kunden und potenzielle Bewerber, wie Azubis oder neue Mitarbeiter, suchen immer häufiger im Internet nach Handwerkern. Wer da keinen überzeugenden Webauftritt hat, wird auch nicht kontaktiert. Der Konkurrent ist ja nur einen Klick weit weg. Zudem gilt: Auch in Zeiten gut gefüllter Auftragsbücher ist die Website eine Visitenkarte für Kunden, Partner und neue Mitarbeiter. Der digitale Eindruck zählt genauso wie der reale im Gespräch.

Dach\Live: Wie funktioniert der Website-Baukasten in der FLEXBOX?

Moritz Lewin: Wir haben dieses digitale Werkzeug so entwickelt, dass der Dachhandwerker sofort loslegen kann. Unsere Mitglieder brauchen sich nur zu registrieren und können dann bis zu drei Monate kostenlos alles ausprobieren. Wer sich fünf bis zehn Minuten Zeit nimmt, kann mit wenigen Klicks eine eigene Website erstellen.

FLEXBOX Website-Baukasten.

Die Anwendung des FLEXBOX Website-Baukastens ist übersichtlich und einfach umzusetzen.

Dach\Live: Wie geht das konkret?

Moritz Lewin: Die komplette Programmierung im Hintergrund steht. Unsere Mitglieder können zwischen Layout-Varianten inklusive der Farben wählen, Schriftarten aussuchen und Texte und Bilder für die Seiten hochladen. Schon ist die Basisversion der Website fertig. Dafür braucht es nur einen Internetzugang, von dem aus sich die Mitglieder einloggen. Und wenn der Dachhandwerker wieder etwas Zeit hat, kann er weiter befüllen, etwa mit aktuellen Fotos von der Baustelle.

FLEXBOX – Wie sich mit wenigen Klicks eine Profi-Website erstellen lässt:

Dach\Live: Texten und fotografieren liegt ja nicht allen Handwerkern im Blut?

Moritz Lewin: Das stimmt und deshalb haben wir auch Vorlagen für Texte gemeinsam mit dem Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH) entwickelt, vor allem für den Bereich Leistungen. Dabei können die Mitglieder neben den Texten auch gleich die Bildvorlagen nutzen. Jeder hat die Wahl, wie viel Zeit er investieren möchte und wie individuell Texte und Bilder sein sollen. Wir bieten in unserer „FLEXBOX“ einen einfach zu bedienenden Website-Baukasten, mit dem in kurzer Zeit ein hochwertiger und professioneller Internetauftritt gestaltet werden kann. Das Ganze ist zudem für Suchmaschinen optimiert, entspricht der neuen Datenschutz-Grundverordnung und wird von unserem Team auf dem aktuellen Stand der Technik gehalten.

Carsten Schaper bekam über seinen Verkaufsberater im Außendienst Thomas Peter eine Präsentation des FLEXBOX Websitebaukastens. Er war sofort sehr angetan. Nach kürzester Zeit konnte er mit seiner Firmenseite online gehen.

Dachdeckermeister Carsten Schaper aus Lamspringe hat seit zehn Jahren eine eigene Web-Domain. Jetzt hat er mit Hilfe des Website-Baukastens seine eigene Homepage online gestellt – in kürzester Zeit. Schaper sagt, er sei begeistert von der Leistungsfähigkeit und dem Preis-Leistungs-Verhältnis der FLEXBOX.

Dach\Live: Verraten Sie uns noch, welche digitalen Werkzeuge als nächstes in die FLEXBOX kommen?

Tim Schneider: Zum einen geht es um Unterstützung in Sachen Angebote. Es wird in unserer „FLEXBOX“ einen Sanierungs-Rechner geben, integrierbar in die jeweilige Website. Dort können die Endkunden eine erste Anfrage generieren und erhalten direkt einen groben Preisrahmen. Das hat den Vorteil, dass es keine langen Ersttelefonate mehr gibt und dass die Kunden wissen, was sie an Kosten erwartet. Wird die Anfrage konkret, lohnt sich für den Dachhandwerker auch der zeitliche Aufwand für die Erstellung eines Angebots.

Zum anderen planen wir ein Baustellen-Tool, natürlich auch mobil nutzbar. Darin enthalten sind etwa Checklisten, eine Zeiterfassung oder eine Baudokumentation, mit der die gesamte Kommunikation inklusive Sprachnachrichten, Bilder- und Videoübermittlung abgewickelt werden kann. Der Chef, auch wenn er im Büro ist, bleibt also immer im Bilde, und dies in Echtzeit.

Auch die Website der Firma Wegner Bedachungen wurde mit dem Website-Baukasten der FLEXBOX erstellt. Joana Wegner, Dachdeckermeisterin meint dazu: „Unsere Website konnte ich in knapp 30 Minuten mit dem Website-Baukasten realisieren. Das geht sehr einfach, ohne große Programmierkenntnisse. Eine gute Sache.“

Dachdeckermeisterin Joana Wegner hat die neue Homepage für Wegner Bedachungen in Loxstedt mit der FLEXBOX erstellt, siehe Screen im Foto. „Unsere Website konnte ich in knapp 30 Minuten realisieren. Das geht sehr einfach, ohne große Programmierkenntnisse. Eine gute Sache.“

Dach\Live: Warum investiert die ZEDACH-Gruppe in das Projekt FLEXBOX?

Tim Schneider: Wir wollen unseren Mitgliedern einen digitalen Werkzeugkasten anbieten, der ihnen hilft, ihre Abläufe zu verbessern und damit Zeit zu sparen. Zeit für das Wesentliche: die Betreuung der Kunden und die Arbeit auf den Dächern. Nach und nach füllt sich der Werkzeugkasten mit digitalen Produkten, die von der Kundenanfrage bis zur Umsetzung des Bauprojekts unterstützen. Mit „FLEXBOX“ entwickeln wir die Dachdecker-Software der Zukunft.

Dach\Live: Was heißt das konkret für die Betriebe?

Tim Schneider: Wir wollen alle Betriebe mitnehmen, von denen mit wenigen Mitarbeitern bis hin zu den „Großen“, die oftmals schon gestartet sind mit der Digitalisierung. Deshalb gilt für alle Produkte die Maxime, dass sie einfach und intuitiv zu bedienen sind. Loslegen und Zeit sparen, das ist unser Produktversprechen. Zudem entwickeln und testen wir die Produkte mit Mitgliedsbetrieben. So stellen wir sicher, dass wir genau den Bedarf treffen und echte Mehrwerte liefern können.

Neugierig geworden auf die FLEXBOX? Dann registrieren Sie sich und testen Sie kostenlos den innovativen Website-Baukasten.

Irgendetwas ist schief gelaufen! Bitte versuchen Sie ihre letzte Aktion noch einmal.

Immer auf dem neuesten Stand im Dachhandwerk

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse, um den DACH\LIVE Newsletter ab sofort regelmäßig zu erhalten.