Optisches Highlight mit mehr Leistung: Solarziegel Planum PV

DACH-Ticker

Geschäftsführerwechsel bei BMI Deutschland

Eugenio Cecchin wird ab November 2022 als Geschäftsführer der Unternehmen BMI Deutschland GmbH und BMI Flachdachsysteme GmbH die Leitung von BMI in Deutschland übernehmen. Cecchin folgt auf Christian Birck, der das Unternehmen Ende Oktober verlassen wird. Der gebürtige Italiener Cecchin kommt aus den eigenen Reihen und war in den vergangenen zwei Jahren mit großem Erfolg als Geschäftsführer der BMI Region Italien, adriatische Länder und Bulgarien verantwortlich.

26. September 2022

Wohnungsbau stark rückläufig gegenüber dem Vorjahr

Der Auftragseingang im Bauhauptgewerbe ist nach Angaben des Statistischen Bundesamtes im Juli 2022 gegenüber Juni 2022 kalender- und saisonbereinigt um 8,1 Prozent gestiegen. Im Vorjahresvergleich zum Juli 2021 sank der reale, kalenderbereinigte Auftragseingang allerdings um 5,8 Prozent. „Mit Sorge sehen wir die Orderentwicklung im Wohnungsbau. Bereits in den Monaten April bis Juni mussten wir reale Rückgänge gegenüber dem Vorjahr zwischen 13 und 17 Prozent hinnehmen. Im Juli waren es nun rund 21 Prozent. Mit Blick auf die Baugenehmigungen haben wir wenig Hoffnung, dass die Zahlen in den nächsten Monaten besser werden, so Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer Zentralverband Deutsches Baugewerbe. Die Wirtschaft brauche jetzt dringend einen Energiepreisdeckel.

23. September 2022

Nelskamp startet Tondachziegel-Produktion neu

Nelskamp startet jetzt im bayerischen Werk Unsleben kurzfristig wieder die Herstellung von Tondachziegeln. Wie aus verlässlicher Quelle zu erfahren war, finde jedoch auf alle Produkte eine Preiserhöhung über 25 Prozent Anwendung, hinzu käme außerdem ein Energiekostenzuschlag von 20 Prozent. Nelskamp hatte noch Anfang September die Herstellung von Tondachziegeln vorläufig an allen Standorten eingestellt.

20. September 2022

Nelskamp stellt Tondachziegelproduktion vorläufig ein

Die Dachziegelwerke Nelskamp haben entschieden, die energieintensive Produktion von Tondachziegeln am 1. September vorläufig einzustellen. Nelskamp stellt dazu in einer Pressemeldung fest: „Das sind die Folgen der Energiepolitik, die Gas und Strom künstlich verknappt und damit die gegenwärtig untragbare Preisexplosion herbeigeführt hat.“ Für knapp über 300 Mitarbeiter meldet das Unternehmen ab dem 1. September Kurzarbeit an. Die Fertigung an den drei Dachsteinstandorten laufe hingegen uneingeschränkt weiter, weil sie nicht so energieintensiv sei.

30. August 2022

Neustart von PolyStyreneLoop: Anlage zum Recycling von EPS-Dämmstoffen

Die erste industrielle Anlage für das Recycling von EPS-Dämmstoffen aus Abriss- und Sanierungsarbeiten geht genau ein Jahr nach der Erstinbetriebnahme wieder an den Start. Eine Gruppe von deutschen EPS-Herstellern – Mitglieder des Industrieverbandes Hartschaum e.V. – hat die niederländische PolyStyreneLoop-Anlage aus der Insolvenz gerettet. Im niederländischen Terneuzen sollen jährlich 3.000 Tonnen HBCD-haltigen Materials recycelt werden.

26. August 2022

Noch bis 2. September zum Zimmerer Contest 2022 anmelden

Junge Zimmerertalente bis 20 Jahre für die Zimmerer-Nationalmannschaft gesucht, die ihre Fertigkeiten beim Schiften, Sägen und Schrauben unter Beweis stellen wollen. Der Zimmerer Contest findet von Montag, 17. bis Freitag, 21. Oktober 2022 in Ansbach statt. Er beinhaltet einen viertägigen Schiftkurs und eine eintägige Wettbewerbsaufgabe. Anmeldeschluss ist der 2. September 2022. Download: Bewerbungsformular

15. August 2022

Soprema steigt ins Photovoltaikgeschäft ein

Soprema steigt in dem Boom-Markt Photovoltaik ein. (Foto: Soprema)

Die Soprema GmbH hat die Mehrheit an der MW Photovoltaik Engineering GmbH mit Sitz in Berlin übernommen. Bekannt als Komplettanbieter für hochwertige Abdichtungs- und Dämmsysteme sowie für Essertec Tageslicht- und Rauchabzugslösungen erweitert das Unternehmen sein Portfolio nun im Bereich Photovoltaik für Dach und Fassade.

11. August 2022

EEG 2023: Fördersätze für PV-Anlagen steigen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat Ende Juli über das Inkrafttreten erster Regelungen aus dem EEG 2023 informiert. Ab sofort können Betreiber von neu in Betrieb genommenen Solaranlagen bis zu 13,40 Cent pro Kilowattstunde für ihren PV-Strom erhalten. Die erhöhten Fördersätze gelten allerdings laut Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks nur für sogenannte Volleinspeiser. Das heißt: Der erzeugte Strom wird nicht selbst verbraucht, sondern vollständig ins Netz eingespeist.

8. August 2022

Baugenehmigungen für Einfamilienhäuser sind 2022 eingebrochen

Im April 2022 wurde in Deutschland der Bau von 31 152 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, waren das 5,1 Prozent oder 1 515 Baugenehmigungen mehr als im April 2021. Von Januar bis April 2022 wurden damit insgesamt 123.659 Baugenehmigungen für Wohnungen erteilt – dies waren 1,5 Prozent weniger als im Vorjahr (125.553 Baugenehmigungen). Im Neubau gab es in den ersten vier Monaten 2022 gegenüber dem Vorjahr ein Minus von 22 Prozent bei Einfamilienhäusern und ein Plus von 11,6 Prozent bei Mehrfamilienhäusern.

17. Juni 2022

Bauwirtschaft: Arbeitsunfälle 2021 leicht rückläufig

Die Arbeitsunfälle in der Bauwirtschaft sind im vergangenen Jahr um 0,4 Prozentpunkte auf 103.525 leicht gesunken. Auch die Anzahl der tödlichen Arbeitsunfälle ging laut BG Bau zurück. Einen leichten Anstieg gibt es hingegen bei den Anzeigen auf Verdacht einer Berufserkrankung. Der zweithäufigste Verdachtsfall war hierbei das für das Dachdeckerhandwerk besonders relevante Risiko von Hautkrebs durch Sonneneinstrahlung. Der leichte Rückgang bei Arbeitsunfällen und tödlichen Arbeitsunfällen sei laut BG Bau aber kein Grund zur Entwarnung. Denn die Zahlen seien immer noch zu hoch. 

3. Juni 2022

Solarziegel Planum PV

Optisches Highlight mit mehr Leistung: Solarziegel Planum PV

21. November 2019

 · Knut Köstergarten

Diese gefällige, in die Fläche integrierte Optik hat nicht jeder auf dem Dach. Sie wirkt hochmodern und avantgardistisch und bietet zudem den großen Designvorteil eines höheren Prestiges: „Da gibt’s einfach gar keine Diskussionen mehr: die Bauherren wollen dieses System bei Photovoltaik und keine aufgeständerten Paneele mehr auf dem Dach“, beschreibt André Mielenz, Geschäftsführer der Gude Bedachungen, die meisten Entscheidungen für den Solarziegel Planum PV.

Solarziegel Planum PV Nelskamp
Ästhetik trifft Ökologie: Ein sehr ansprechendes Deckbild ergibt sich mit dem Solarziegel Planum PV. Fotos: Nelskamp

Solarziegel Planum PV: noch einmal zehn Prozent mehr Leistung

Bereits im Herbst 2017 hatte Nelskamp seinen ersten Solarziegel, den G 10 PV, am Markt etabliert. In den gut zwanzig Monaten seither entwickelte Nelskamp sein neues Planum PV System zu einem noch wirtschaftlicheren Solarziegel mit optimaler Sonnennutzung durch hocheffiziente monokristalline Solarzellen: Der neue Planum PV Solarziegel ist rund zehn Prozent leistungsstärker. Interessant also für Bauherren und Architekten, die mit dem klassischen Architekten-Dachstein eine ästhetische Formensprache auf glatten Dächern bevorzugen und gleichzeitig mit den Modulen des Planum PV eine größere Leistungsausbeute erzielen wollen.

Solarziegel Planum PV Nelskamp
Verfalzung – kompatibel mit dem Architekten-Dachstein Planum PV. Das Team von Gude ist zufrieden.

Solarziegel Planum PV: rund ein Drittel Haushaltsstrom einsparen

Entscheidend ist aber, dass der Bauherr mit dem Planum PV-System von drei bis fünf kWp rund ein Drittel seines Haushaltsstroms einspart, bei Optimierung des Stromverbrauchs und Einsatz eines Batteriessystems von bis zu 70 Prozent. Den darüber hinausgehenden Stromertrag speist das System in das Netz ein und die dafür fließende Einspeisevergütung vom Energieversorger trägt zur raschen Amortisierung der Investition bei. Zudem ist der Kostenfaktor nicht so groß, wenn man das Solarsystem von Anfang mit einplant, statt es im Nachhinein nachrüsten zu müssen.

Solarziegel Planum PV Nelskamp
Dreipunktmontage – schnell und sicher.

Solarziegel Planum PV: einfache Verlegung wie beim Betondachstein

Das neue System Solarziegel Planum PV ist einfach aufgebaut und bietet deshalb bei der Verlegung große Vorteile. Denn es wird exakt so verlegt wie ein Betondachstein. Die Module verfügen über eine Aufhängenase. Diese wird auf die Dachlatte aufgelegt, mit drei mitgelieferten Schrauben verschraubt und unten zusätzlich mit einer Seitenfalzklammer gegen Sturm gesichert. Beide Modulseiten sind verfalzt und entsprechen den Planum-Dachsteinen. So können seitlich weitere Module oder die umliegende Dacheindeckung durch Planum-Dachsteine angefügt werden. Die Module integrieren sich also nahtlos in die Dacheindeckung und liegen in derselben Ebene. Sie unterbrechen also das Deckbild nicht und bleiben somit ästhetisch sehr unauffällig und daher ansprechend.

Praxis-Video zum Solarziegel Planum PV:

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube’s privacy policy.
Learn more

Load video

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iU29sYXJ6aWVnZWwgLSDDhHN0aGV0aXNjaGUgQXZhbnRnYXJkZSBwbHVzIDEwICUgbWVociBMZWlzdHVuZyIgd2lkdGg9IjY0MCIgaGVpZ2h0PSIzNjAiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvSDlIandySGlFUDA/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Dachdecker kann das Planum PV System komplett selbst verarbeiten

Ein weiterer Vorteil des Planum PV Systems besteht darin, dass es vom Dachdeckerfachbetrieb verarbeitet werden kann. Denn man benötigt keine elektrotechnischen Spezialkenntnisse, um das System auf dem Dach zu verlegen. Wichtig ist nur, mit dem Elektriker die Schnittstelle festzulegen. Die Planung des Systems, Wechselrichterauslegung  und die  Stringverschaltung kann über den Nelskamp Planungsservice erledigt werden. Dieser wird allen Kunden kostenlos zur Verfügung gestellt. Auch sind die PV-Verbindungen vorgefertigt und werden über Klickverbindungen ineinandergesteckt.

Solarziegel Planum PV Nelskamp
Klare Kante – formale Dachästhetik.

Solarziegel Planum PV mit zehn Jahren Produktgarantie 

Das Planum PV Modul ist mit 1,5 Meter Deckbreite etwas kleiner als das G10 PV System,  ermöglicht damit eine noch bessere Ausnutzung der Dachfläche, insbesondere bei Walm- und Zeltdächern. Der Planum PV-Ziegel wird zudem nur mit drei Schrauben befestigt und ist daher noch schneller zu montieren. Nelskamp bietet für seine Solarziegel Planum PV eine Produktgarantie von zehn Jahren. Die Leistungsgarantien betragen über 10 Jahre 90 Prozent und über 25 Jahre 80 Prozent der Nennleistung.

Solarziegel Planum PVSie interessieren sich für den Solarziegel Planum PV. Dann finden Sie hier weitere Infos und alle technischen Daten.

Artikel jetzt teilen!

Weitere Artikel

Trends

Dachdecker entwickeln Drohnen-Richtlinie für Aufmaß

Trends

Smartphone für Dachdecker: Samsung im Test

Newsletter-Anmeldung