0 Ergebnisse in 0 Katagorien

Dachdecker haben locker um die Kurve gedeckt

2020.01.07 Henning Höpken • Lesezeit 3’

Die kaufmännischen Lehranstalten (KLA) bilden einen umfangreicher Gebäudekomplex, bei dem Dach und Fassade energetisch saniert wurden. Erfahren Sie hier, welche Herausforderungen etwa die langgezogenen Bogenverläufe für die 1.500 Quadratmeter Neudeckung mit sich brachten.

Dachdecker bevorzugen Einfalzziegel

„Der Nelskamp H13 Classic altschwarz engobiert gehört als Einfalzziegel zwar zu unserem Standardprogramm, aber 8.000 Stück für ein Bauobjekt sind nicht unbedingt alltäglich“, so Patrick Günther, vom Dachziegelhersteller aus Schermbeck. Erforderlich machten diesen Ziegel die besonders langgezogenen Bogenverläufe des Gebäudes, innerhalb der 1.500 Quadratmeter Neudeckung, die mehr Breitenspiel beim Verlegen benötigen.

Dachdecker: Der Einfalzziegel Nelskamp H13 sorgt mit mehr „Breitenspiel“ für harmonische Kurven im Dach.

Der verwendete Spezialziegel sorgt mit mehr „Breitenspiel“ für harmonische Kurven im Dach.

„Natürlich kann man das auch mit normalen Ziegeln hier decken, aber dann muss man in Abschnitten arbeiten. Alle paar Meter entstehen dann Grate und der ganze Charme des Daches wäre nicht mehr gegeben“, sagt Dachdeckermeister Dennis Wehmeyer vom Dachdeckerbetrieb Heinrich Brandes Bremerhaven. Weiterhin erklärt er: „Wir haben mit diesem Ziegel hier beim Verschieben mehr Spielraum in der sogenannten Kurve und müssen das geschickt ausbalancieren. Das gilt ebenso für die Lattung, die wegweisend für den Deckungsverlauf ist und dafür sorgen muss, dass wir auch die Wasserrinne optisch ansehnlich montieren. Sozusagen, dass sie auch die Kurve bekommt.“ Die Deckung der Außenrundung erweise sich dabei einfacher als die der Innenrundung.

Dachdecker: Die Deckung für die Innenrundung erweist sich immer einfacher als für die Außenrundung.

Die Deckung für die Innenrundung erweist sich immer einfacher als für die Außenrundung.

Beide an dem Objekt beteiligten Dachdeckerbetriebe sind Mitglied der Dachdecker-Einkauf Nordwest eG, die etwa für die Lieferung der Ziegel sorgte.

Eternit für die Außenwand

Der Zimmerer- und Dachdeckerbetrieb Stallkamp aus Rodenkirchen sorgt auf der Außenwand für die Montage einer Aluminiumkonstruktion für eine vorgehängte, hinterlüftete Fassade in einer Größenordnung von 2.500 Quadratmeter. Zur Dämmung verwenden die Dachdecker ein allen Brandschutzbestimmungen gerecht werdendes Rockwool-Produkt der Euroklasse  A1, wobei alle sechs Meter Brandschutzblocks montiert wurden. Bei der Außenwandbekleidung hatte sich der Auftraggeber für die attraktive Ästhetik und höchsten Brandschutz bietenden Eternit-Fassadenplatten in den Farbtönen weiß und blau entschieden.

Dachdecker: Auf den Millimeter genau passend lässt Stallkamp sich die Pfeilerverkleidungen produzieren, das spart Zeit auf der Baustelle und die Eternit-Platten können maßgerecht bestellt werden.

Auf den Millimeter genau passend lässt Stallkamp sich die Pfeilerverkleidungen produzieren, das spart Zeit auf der Baustelle und die Fassadenplatten können maßgerecht bestellt werden.

Für die Fensterbereiche und Pfeilerverkleidungen hat sich der Dachdeckerbetrieb Stallkamp maßgenaue Halterungselemente aus Aluminium konstruieren und anfertigen lassen. Das ermöglichte die einfache Anbringung von Dämmstoff und Fassadenplatten. Dach-Facharbeiter Wietze Huisman erklärt, dass man die „Vorrichtungen für zahlreiche Pfeilerverkleidungen eigentlich auch hier auf der Baustelle anfertigen kann. Doch sie sind nur dann alle millimetergenau,  wenn man sie sich vorher produzieren lässt. Dadurch ergibt sich zudem eine enorme Zeitersparnis und die Fassadenplatten können frühzeitig maßgerecht bestellt werden.“

Dachdecker: Für die neue, ansprechende Optik sorgen die „maßgeschneiderten“ Eternit-Fassadenplatten.

Für die neue, ansprechende Optik sorgen die maßgeschneiderten Fassadenplatten.

Herausforderung für Dachdecker: Arbeiten während der Schulzeit

„Insgesamt,“ so sagt Dachdeckergeselle Frank Baumann, „mussten wir hier bisher 2.600 Bohrlöcher für Dübel und Befestigungsschrauben anbringen. Klar, dass der Baulärm nicht immer im Sinne von Schülern und Lehrern war.“ Die Arbeiten der verschiedenen Gewerke hatten für Zeitverschiebungen gesorgt und die Fassadenarbeiten reichten bis weit nach den Herbstferien. Die SchülerInnen und auch die Mitarbeiter in der Cafeteria fühlten sich manchmal gestört. Das Resultat: Für Firma Stallkamp gab es daher mitunter Projekt-Stillstand und es galt, Kompromisse zu finden. Schließlich entschied der KLA-Schuldirektor pro Handwerk: „Der Baufortschritt geht vor und die Schüler sollen sich einen freien, ruhigeren Raum suchen.“

Dachdecker: Die Mitarbeiter des Betriebs Brandes sorgten für gleichmäßige Deckung und Entwässerung in der Kurve

Die Mitarbeiter des Betriebs Brandes sorgten für gleichmäßige Deckung und Entwässerung in der Kurve

Eine weitere Herausforderung: Der zuständige Sicherheits- und Gesundheitskoordinator für das Bauprojekt nahm seine Sache hier sehr ernst. So gab es bereits beim Gerüstbau hinsichtlich Gerüsttürmen, Abständen von der Wand und Anschnallpflicht bei bestimmten Arbeiten strenge Auflagen. „Für uns waren diese Herausforderungen jedoch kein Grund über große Terminverschiebungen zu diskutieren“, so die einhellige Aussage vom Stallkamp-Team. Und wie man es von gestandenen Meisterbetrieben gewohnt ist, kriegten hier alle in jeder Situation die Kurve.

Sie interessieren sich für besondere Bauprojekte. Dann lesen Sie unseren Artikel über die Sanierung von Hannovers höchster Gebäudekuppel.

 

Irgendetwas ist schief gelaufen! Bitte versuchen Sie ihre letzte Aktion noch einmal.

Keine Neuigkeit aus dem Dachhandwerk verpassen!

  • Immer auf dem neuesten Stand bleiben
  • Exklusive Inhalte erleben
  • Stories und Trends aus der Branche

Vielen Dank!

Bitte schauen Sie in Ihrem Postfach nach, um Ihre Anmeldung zu bestätigen. Dann erhalten Sie schon bald aktuelle News und spannende Themen per Newsletter!