0 Ergebnisse in 0 Katagorien

Flachdach-Edelschmiede baut neues Freiburger Stadion mit

2020.03.24 Knut Köstergarten • Lesezeit 3’

Hier mitspielen zu können, ist ein Highlight für den Flachdach-Spezialisten Peter Gerber GmbH. Der Sportclub Freiburg baut unter höchstem Zeitdruck einen echten Schmuckkasten als neue Spielstätte. Als einer der Geschäftsführer berichtet Jakob Gerber, warum der Familienbetrieb genau der richtige für diese Position ist.

Über den Generalunternehmer Köster hat der Betrieb Peter Gerber GmbH den Auftrag für die Flachdachflächen erhalten. Aus welchem Grund? „Unsere Kunden wissen, dass sie bei uns Qualität, Pünktlichkeit und Sicherheit bekommen. Zudem kennen uns die Projektleiter bei Köster bereits aus erfolgreich realisierten Projekten“, berichtet Jakob Gerber.

Flachdach

Entspannt war bei den Arbeiten am Stadionneubau die Logistik. Der später für das Spielfeld vorgesehene Innenraum bot ausreichend Platz für die Anlieferung und Lagerung der Materialien sowie die Platzierung der Krane. (Alle Fotos: Peter Gerber GmbH)

Team bündelt Kräfte für den ambitionierten Zeitplan

Die Peter Gerber GmbH aus Bahlingen mit ihren rund 40 Mitarbeitern ist der Flachdach-Spezialist. Deshalb war auch die fachgerechte Ausführung der Stadionarbeiten nicht die eigentliche Herausforderung. Diese lag vielmehr im ambitionierten Zeitplan. Der Sportclub Freiburg möchte natürlich unbedingt zum Start der nächsten Bundesliga-Saison im August im neuen Stadion spielen. Für die Peter Gerber GmbH hatten sich jedoch aufgrund der hohen Komplexität der Gesamtplanung die Bauzeitenpläne immer weiter nach hinten verschoben und verdichtet.

„Für die Dacharbeiten am Hauptgebäude mit den VIP-Logen und der neuen Geschäftsstelle haben wir die Kräfte gebündelt“, sagt Jakob Gerber. Das heißt: Statt der normal sechs waren gleich 25 Mitarbeiter vor Ort und erledigten diese Dacharbeiten in gerade mal einer Woche. Inklusive Nebendächer und Stadionbalkon ging es um eine Gesamtfläche von 2.250 Quadratmetern, abgedichtet mit Rockwool und Sika. Dies gelang nur mit dem bewährten Repertoire von Partnerunternehmen, mit denen wie gewohnt Spitzen flexibel abgedeckt werden konnten.

Flachdach: Bauleiter Micha Schemel, Vorarbeiter Martin Männer (beide Peter Gerber GmbH), Geschäftsführer Peter Melcher von Melcher Bedachungen und Geschäftsführer Jakob Gerber von Peter Gerber GmbH (von links).

Bauleiter Micha Schemel, Vorarbeiter Martin Männer (beide Peter Gerber GmbH), Geschäftsführer Peter Melcher von Melcher Bedachungen und Geschäftsführer Jakob Gerber von Peter Gerber GmbH (von links).

Die Peter Gerber GmbH holt sich regionalen Spezialisten für Bitumen mit ins Boot

Für weitere Flächen holte sich die Peter Gerber GmbH quasi Huckepack einen weiteren Innungsfachbetrieb aus der Region mit ins Boot, die Firma Melcher Bedachungen Freiburg. „Wir sind die Könige im Bereich Kunststoff, doch der Betrieb Melcher trägt die Krone im Bereich Bitumen“, sagt der Geschäftsführer. Im sauberen Passspiel werden so die Promenaden vor dem Hauptgebäude und vor dem Polizeigebäude inklusive der dortigen Überdachung auf einer Gesamtfläche von 3.350 Quadratmetern in Bitumen abgedichtet mit der finalen Umkehrdämmung XPS durch die Peter Gerber GmbH.

Flachdach: Blick vom Dach eines der Kioske unter einer Tribüne.

Blick vom Dach eines der Kioske unter einer Tribüne.

Bestmögliche Qualifizierung in der firmeneigenen Akademie  

Die Peter Gerber GmbH versteht sich als Teamspieler. So ist der Betrieb, Mitglied der Dachdecker-Einkauf Süd eG, als „Edelschmiede in die Championsleague“ der Flachdachspezialisten aufgestiegen. Die Basis für Qualität ist das hohe Investment in die Mitarbeiter. „Ein Gesellenbrief allein reicht bei uns nicht als Qualifikation“, sagt der Chef. Wer zur Peter Gerber GmbH kommt, der durchläuft erst einmal die firmeneigene Akademie und wird dort geschult und weitergebildet. „Abschließend entscheiden unsere Vorarbeiter, wer der Qualität entspricht. Bei uns entscheiden nur die Fachkräfte über Qualität in der Ausführung, weil die Entscheidung der Geschäftsführung hier nicht sinnvoll ist“, erläutert Jakob Gerber.

Flachdach: Übersicht vom Hauptgebäude, dessen Dach die Peter Gerber GmbH abgedichtet hat.

Übersicht vom Hauptgebäude, dessen Dach die Peter Gerber GmbH abgedichtet hat.

Hohe ideelle und finanzielle Wertschätzung für die Mitarbeiter

Wer diese besteht, erhält einen Top-Arbeitsplatz mit übertariflicher Bezahlung, extra Betriebsrente und einer Hansefit-Card für den gesundheitlichen Ausgleich, etwa im Fitnessstudio. Vor allem aber gibt es die hohe Wertschätzung durch die drei Chefs im Hause Gerber. „Letztlich sind es eben unsere Mitarbeiter, die solche Objekte möglich machen. Auf diese sind wir besonders stolz und möchten ihnen ein großes Lob aussprechen. Ohne das Engagement, Können und die Verlässlichkeit unserer Mitarbeiter wäre der Erfolg unmöglich.“ Da ist dann die Verbindung zum Sportclub Freiburg, auch so eine Edelschmiede, aber in der Fußball-Bundesliga. Dort werden ebenfalls mit großen Erfolg junge Talente ausgebildet und es herrscht ein großartiger Teamgeist, der Unerwartetes und Besonderes ermöglicht.

Sie interessieren sich spannende Praxisprojekte? Dann lesen Sie unseren Artikel Schiefer-Urgestein kombiniert mit moderner Architektur.

Irgendetwas ist schief gelaufen! Bitte versuchen Sie ihre letzte Aktion noch einmal.

Immer auf dem neuesten Stand im Dachhandwerk

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse, um den DACH\LIVE Newsletter ab sofort regelmäßig zu erhalten.