0 Ergebnisse in 0 Katagorien

Roto Flachdachausstieg Exklusiv: sicher und montagefreundlich

2021.03.16 Knut Köstergarten • Lesezeit 3’

Zuverlässig dicht und federleicht zu bedienen ist der Roto Flachdachausstieg Exklusiv. Lesen Sie hier, wie die Dachdecker von Aland Bedachungen beim Bauprojekt Ocean21 Vorarbeiten und Montage Schritt für Schritt schnell und fachgerecht ausgeführt haben. (Werbung)

Direkt am Dortmunder Phoenixsee hat mit Ocean21 ein modernes Büro- und Wohnobjekt seine Pforten geöffnet. Von einer 62 Quadratmeter großen Dachterrasse haben Mieter einen sagenhaften Ausblick auf die Umgebung. Für den Zugang auf das Flachdach zu Wartungs- und Reparaturzwecken hat sich der Bauherr für den Flachdachausstieg Exklusiv der Roto Frank Treppen GmbH entschieden. Aufgrund der besonderen Montagefreundlichkeit, der Vormontage ab Werk und der Unterstützung durch den Roto Außendienst konnten die Dachdecker des Bedachungsgeschäfts Hermann Aland GmbH & Co. KG das Projekt im November 2020 zügig und erfolgreich umsetzen.

Bild von Aussicht der Dachterrasse auf den Dortmunder Phoenixsee

Blick vom neu entstehenden Gebäudekomplex Ocean21 auf den Dortmunder Phoenixsee.

Flachdachausstieg mit Einbauluft für passgenaues Einlassen

Roto lieferte im Oktober 2020 den Flachdachausstieg inklusive der kinderleicht zu bedienenden und vormontierten Scherentreppe aus Aluminium, die auf eine Belastbarkeit bis zu 200 Kilogramm pro Stufe ausgelegt ist. Zudem nahmen die Roto Experten gemeinsam mit den Mitarbeitern von Aland Bedachungen das Aufmaß.

Bild von Flachdachausstieg bei Anlieferung mit dem Kran

Die Mitarbeiter von Aland Bedachungen checken den Flachdachausstieg auf Transportschäden.

Nach der Prüfung auf Transportschäden galt es, die Produktabmessungen und Rohbauöffnung abzugleichen und auf Passgenauigkeit zu überprüfen. „Dabei ist wichtig zu wissen, dass wir den Flachdachausstieg stets mit zwei Zentimetern Einbauluft produzieren, damit er mühelos in die Rohbauöffnung eingelassen werden kann“, erläutert der Geschäftsführer von Roto Frank Treppen, Michael Marien.

Bild von Roto Flachdachausstieg Zubehörset

Das Zubehörset von Roto Treppen beinhaltet alles, was die Dachdecker für die Montage benötigen.

Service: Roto erleichtert den Einbau mit umfangreichem Zubehör

Für eine reibungslose Montage des Roto Flachdachausstiegs bedarf es verschiedenen Zubehörs, das die Dachdecker vor dem Einbau auf Vollständigkeit überprüfen sollten. Zugstab, Montageschrauben, weiße Abdeckleisten aus Kunststoff und ein Teleskophandlauf auf der rechten Seite sind serienmäßig im Lieferumfang enthalten. Darüber hinaus stellt Roto ein Profi-Einbaupaket mit Aufsetzwinkeln, Einbaulehre, vormontiertem Anschlussprofil, vormontierten Montage-Ösen, Stufenkeilen und weiteren Schrauben zur Verfügung. Optional wird eine ab Werk individuell angepasste Klemmschiene zur schnellen, sicheren Befestigung der Dachhaut angeboten. Ein Service, von dem die Dachdecker von Aland Bedachungen für das Projekt Ocean21 gerne Gebrauch machten.

Das Video zur Montage: 

Maßnehmen und Montage der Aufsetzwinkel

Im Anschluss kam die Einbaulehre zum Einsatz: Auf ihr wird die gemessene Deckenstärke angezeichnet. Hierzu werden stets zehn Millimeter Ausgleichsmaß hinzugefügt und ebenfalls angezeichnet, um eventuelle Unebenheiten auf dem Dach auszugleichen. Dank der Einbaulehre konnten die Dachdecker das entnommene Maß an den Lukenkasten des Flachdachausstiegs anzeichnen und an diesen Stellen die mitgelieferten Aufsetzwinkel montieren. „Diese helfen beim Absenken des Flachdachausstiegs in die Deckenöffnung in der richtigen Höhe“, erklärt Michael Marien.

Bild vom Vermessen der Deckentiefe

Der Mitarbeiter von Aland Bedachungen nimmt Maß mit dem Aufsetzwinkel von Roto.

Einfacher Transport per Kran auf das Dach

Um den Flachdachausstieg sicher an den Montage-Ösen befestigen und in das Dach einlassen zu können, mussten die Dachdecker zunächst den oberen Deckel abmontieren. Nun konnten einfach Gurte in die Montage-Ösen eingehängt und der Lukenkasten komfortabel und schonend per Kran transportiert und in die Rohbauöffnung eingelassen werden.

Es folgten verschiedene Innenarbeiten: Unter anderem befestigten die Dachdecker die Ringöse für den Zugstab und im Anschluss die Abdeckleisten.

Bild von Montage Flachdachausstieg: Löcher vorbohren

Vorbohren der Löcher für die spätere Fixierung des Flachdachausstiegs.

Exakte Ausrichtung und Befestigung am Bauwerk

Danach wurde – ebenfalls von innen – der untere Lukendeckel geöffnet, um den Flachdachausstieg am Bauwerk zu befestigen. Hierfür konnten ihn die Dachdecker zunächst mithilfe der mitgelieferten Stufenkeile exakt ausrichten. Dann bohrten sie die notwendigen Löcher vor und fixierten den Flachdachausstieg mit Montageschrauben.

Bild von Befestigung der Montageprofile für den Flachdachausstieg

Befestigung der Montageprofile für den Flachdachausstieg.

Effektiver Schutz gegen Feuchtigkeit und Kälte

Der Flachdachausstieg Exklusiv hat einen hochwertigen, wetterfesten Lukenkasten. Er ist aus verleimter Filmschichtplatte mit 21 Millimeter Dicke und hat zwei umlaufende Dichtungen. Das komplette Element ist wasserabweisend und fungizid behandelt. „Die Wärmedämmung im Deckel und die Dicke des Rahmens passen wir individuell an die jeweils gewünschte Isolierungsstärke an“, berichtet Michael Marien.

Für den effektiven Schutz gegen Feuchtigkeit und Kälte und folglich gegen Verwitterung führte das Team von Aland Bedachungen die Abdichtung und Dämmung des Flachdachausstiegs fachgerecht aus. Danach verbanden die Dachdecker den Flachdachausstieg mittels einer Klemmschiene mit der Dachhaut und schufen so eine weitere Barriere gegen Wettereinflüsse.

Bild von Arbeiten mit Schweißbrenner für die Abdichtung des Flachdachausstiegs

Arbeiten mit Schweißbrenner für die Abdichtung des Flachdachausstiegs.

Montage von Lukendeckel und Ausstieg

Mit dem letzten Arbeitsschritt war der Flachdachausstieg Exklusiv einsatzbereit. Die Dachdecker brachten den oberen Deckel wieder an. Somit besteht nun jederzeit eine einfache und sichere Möglichkeit für den Ausstieg auf das Dach – und die Chance auf einen tollen Ausblick über den Dortmunder Phoenixsee.

Irgendetwas ist schief gelaufen! Bitte versuchen Sie ihre letzte Aktion noch einmal.

Immer auf dem neuesten Stand im Dachhandwerk

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse, um den DACH\LIVE Newsletter ab sofort regelmäßig zu erhalten.