0 Ergebnisse in 0 Katagorien

Auf dem Dach schaffen mit Musik: Baustellenradios

2020.07.02 Knut Köstergarten • Lesezeit 3’

Gerade im Sommer bei schönem Wetter gehört Musik für viele Dachdecker und Zimmerer zwingend mit aufs Dach. Wir stellen Baustellenradios von fünf Herstellern in Bezug auf Robustheit, Handhabbarkeit, Sound und Vielfalt der Musikquellen vor.

Geht es nach einer kurzen, aber natürlich überhaupt nicht repräsentativen Umfrage auf DACH\LIVE Instagram favorisieren Dachdecker und Zimmerer bei den Baustellenradios die Marke Makita. Hier haben wir zudem die Hersteller Bosch, Milwaukee, DeWalt und Hilti in unsere Vorstellung aufgenommen. Welche Features sind besonders wichtig für die Auswahl?

BaustellenradiosDa geht es zum einen um Robustheit, die natürlich proportional zum Gewicht wächst. Da ist der Rahmen wichtig und wie schmutz- und wasserabweisend ein Baustellenradio ist.

BaustellenradiosDann müssen Baustellenradios einfach zu bedienen sein. Also braucht es ausreichend große Knöpfe, die leicht zugänglich und auch mit Arbeitshandschuhen bedienbar sind.Baustellenradios

Auch ein satter, lauter Sound ist entscheidend für ein Baustellenradio, damit Musik auch bei all den Arbeits- und Umweltgeräuschen auf dem Dach noch Spaß macht. Ein gute Akkuleistung und zudem Ersatzakkus sind wichtig, damit das Vergnügen nicht schnell wieder endet.

BaustellenradiosZentral ist heute eine vielfältige Ansteuerung von Musikquellen neben der normalen Radiofunktion. Hier geht es um Digitalradio (DAB), USB-Anschluss, AUX-Anschluss und natürlich Bluetooth.

Baustellenradios Makita

Baustellenradios sind für viele Dachdecker und Zimmerer unentbehrlich. (Alle Fotos: Hersteller)

Baustellenradios: DMR115 von Makita

In vielen Tests ist das Baustellenradio DMR115 von Makita ganz weit vorne. Kein Wunder, handelt es sich doch um ein hochleistungsfähiges Bluetooth-Radio mit IP65-Gehäuseschutzklassifizierung für besten Schutz gegen äußere Einflüsse wie Staub, Feuchtigkeit oder Stürze. Das Baustellenradio verfügt über DAB, DAB+ und Bluetooth 5.0. Im Vergleich zum Vorgänger DMR 112 bringt es einen noch besseren Klang mit 25 Watt Leistung. Es sind ein extra Subwoofer unten sowie Mittel- und Hochtonlautsprecher verbaut. Der Sound lässt sich dank vordefinierter Equalizer-Einstellungen für sieben verschiedene Musikgenres aussteuern. Das Gewicht liegt bei rund 5,5 Kilogramm.

BaustellenradiosBaustellenradios: GML 50 Professional von Bosch

„Baustellenradio neu definiert: 360° Schutz und 360° Sound.“ So wirbt Bosch für das GML 50 und es ist sicher auch extrem robust durch den Rundum-Schutz. Sogar einen Fall von drei Metern soll es dank des federnd gelagerten Aluminiumrahmens unbeschadet überstehen. Das Gehäuse ist allgemein nach IP54 klassifiziert, was einen Schutz vor Spritzwasser und Staub bedeutet. Im Gegenzug liegt das Gewicht allerdings bei rund elf Kilogramm. Und bei den Musikquellen fehlen Bluetooth und DAB. Wiederum sehr gut ist der Rundum-Sound für Radio und MP3-Wiedergabe durch starke 50 Watt, integriertem Subwoofer und gleich vier Boxen.

BaustellenradiosBaustellenradios: DCR029-QW von DeWalt

Ein DAB+ und FM Stereo Baustellenradio mit leistungsstarken Lautsprechern inklusive Hoch- und Tieftöner für guten Sound bei der Arbeit. Es gibt allerdings keinen Rundum-Sound. Das DCR029-QW verfügt über ein robustes Gehäuse mit Überrollbügel, Kabelaufbewahrung sowie flexibler Antenne und ist leicht zu transportieren. Das Gewicht liegt bei schlanken rund vier Kilogramm. Smartphone oder MP3-Player lassen sich problemlos über Bluetooth verbinden.

Baustellenradios Milwaukee

Baustellenradios: M18 RC von Milwaukee

Das M18 RC besitzt einen guten Sicherheitsstandard mit einem schlagfesten Gehäuse, bei einem Gewicht von rund zehn Kilogramm. Allerdings fehlt der Schutz gegen Feuchtigkeit. Das M18 RC bietet neben dem USB-Anschluss zum Laden externer Geräte auch als Extra Bluetooth. Die Klangqualität ist dank der beiden integrierten Lautsprecher sauber in den Höhen, sorgt für satten Bass, so dass sich das Milwaukee Baustellenradio auch ohne Subwoofer mit 40 Watt locker gegen die Arbeitsgeräusche behauptet. Der Klang strahlt allerdings nur in eine Richtung und nicht 360 Grad. Ein praktisches Extra ist das integrierte, sichere Handyfach. Das M18 RC hat außerdem ein integriertes Ladegerät für die M18V Akkus verbaut und lädt den Akku auf, sobald es ans Netz angeschlossen wird.

 

Baustellenradios: RC 4/36-DAB von Hilti

Mit den zwei hochwertigen und durch Metallgitter geschützten 20-Watt Stereo-Lautsprechern macht das RC 4/36-DAB von Hilti einen guten Sound und ist dank Thermoplast-Stoßdämpfer tauglich für den  Baustellenalltag.  Es spielt Radio auf UKW und Mittelwelle sowie das Digitalradio DAB+. Wer lieber auf seine eigene Playlist oder Streamingdienste zugreifen möchte, kann via Bluetooth oder Kabel sein Smartphone verbinden. Letztere können zudem über einen spritzwassergeschützten USB-Anschluss aufgeladen werden. Das RC 4/36-DAB lässt sich kabellos mit Hilti Li-Ionen Akkus von 14.4 bis 36 Volt abspielen, die bei Strombetrieb auch im Gerät aufgeladen werden können. Ein humorvolles Extra: Auf Spotify gibt es die Playlist „The Sound of Hilti“.

Sie interessieren sich für Trends und Technik? Dann lesen Sie unseren Artikel über das Aufmaß mit der Drohne.

Irgendetwas ist schief gelaufen! Bitte versuchen Sie ihre letzte Aktion noch einmal.

Immer auf dem neuesten Stand im Dachhandwerk

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse, um den DACH\LIVE Newsletter ab sofort regelmäßig zu erhalten.